Projektbeschreibung

Andreas Bohnenstengel mit der Unterdarchinger Blaskapelle bei der Ausstellungseröffung am 4. Juni 2015. Es wird der Ablauf der Ausstellungseröffnung besprochen

Eroeffnung01

 

Fotografien von 1996

Pferdemarkt-011b-1

Im Dezember 2006 fand der letzte Münchner Pferdemarkt im Münchner Schlachthof statt. Einige Zeit später wurde die Halle abgerissen. 10 Jahre zuvor (1996) entstand eine umfangreiche Fotodokumentation.

Gezeigt wird der Ablauf: Das Anliefern der Tiere im Morgengrauen, der Einzug in die Halle, Gewimmel von Schaulustigen, verzückte Kindergesichter, die Rituale des Begutachtens und des Handelns. Eine bereits damals anachronistisch anmutende volksfestähnliche Stimmung verbreitete sich für ein paar Stunden eines jeden ersten Samstages eines Monats in der eindrucksvollen, lichtdurchfluteten Halle, die kurz nach 12 Uhr wieder leergefegt war.

Die Schwarzweiß Fotografien von Andreas Bohnenstengel aus dem Jahr 1996 dokumentieren das Zusammenspiel einer beeindruckenden Architektur, dem fantastischen Licht in der Halle und den emotionalen Momenten zwischen Menschen und Tieren. Man bekommt eine Ahnung davon, wie vor nicht allzu langer Zeit mitten in München eine Veranstaltung stattfand, die kein Spektakel sein wollte und die vielleicht gerade deshalb heutzutage – für Münchner Verhältnisse – etwas Spektakuläres aufzeigt: Praxis von Tradition fernab eines kalkulierten Image.

Ansicht 1996:

Pferdemarkt-054b

 

Ansicht 2014:

Viehofgelaende-003

 

Das Viertel im Allgemeinen erlebt gegenwärtig einen baulichen Wandel. Untenstehende Fotografie zeigt einen Baukran in der Isartalstraße (Ehemaliges Rodenstockgelände)

Isartalstrasse

 

Andreas Bohnenstengel auf dem Gelände des Roßmarktes 1996

Pferd01-14b

 

Andreas Bohnenstengel auf dem Gelände des Roßmarktes (Heute Viehofgelände) im Frühjahr 2015

Andreas Bohnenstengel Viehofgelaende - 12

 

Andrea und Dennis nahmen den Aufbau der Installation vor

FotoinstallationAufbauViehhof - 1401